Cleo berichtet von ihrer aufregenden Woche

Cleo berichtet von ihrer aufregenden Woche

Was für eine aufregende Woche liegt da hinter uns. Es ist soviel passiert aber wer könnte dies besser erzählen als Cleo. Also geben wir ihr die Möglichkeit, dass sie sich auch mal zu Wort melden darf.

Cleo berichtet:

Unglaublich aber wahr, heute darf ich endlich mal zu Wort kommen. Sonst reden ja eh immer nur die anderen. Obwohl Frauchen sagt manchmal, dass ich schon gerne das letzte Wort habe – na ich weiß ja nicht.
Frauchen weiß mittlerweile genau, was mir Spaß macht. Ich liebe nämlich Menschen und vorallem wenn ich von diesen noch gestreichelt werde und das ein oder andere Leckerchen erhalte.

Und diese Woche war es auch endlich mal wieder soweit und Frauchen hat mich mit genommen in eine von diesen großen Räume wo auch noch Leute sitzen und sich freuen wenn ich den Raum betrete. Frauchen war richtig stolz,dass sie mir eine weitere Einrichtung zeigen konnte, dies war nur möglich, da wir diese Woche noch jemanden mithaben der Frauchen über die Schulter schaut oder mit uns tolle Sachen bei den Leuten macht. (Frauchen nennt sie Anja oder so)

Zuerst war ich total aufgeregt als wir in dieses große,neue Haus gingen und konnte gar nicht ruhig warten. Fini ging mit unserer Anja schon vorne weg. Und da soll ich ruhig bleiben. Ich will doch mit und auch was erleben. Frauchen ist totale Spielverderberin und meinte ich muss erstmal etwas ruhiger werden und runter kommen. Naja ok irgendwann hab ich ihr den Gefallen getan, denn sie hat ja eh nicht nachgegeben…Manchmal kann die echt Stur sein, wobei ich immer wieder probiere ein bisschen sturrer zu sein. Aber gelingt mir meist nicht – daran muss ich wohl noch arbeiten. Mal sehen wer hier mehr Erfolg hat.
Nachdem Fini erstmal bei jemand im Bett kuscheln durfte und ich nur zugucken durfte war ich endlich an der Reihe. Kuscheln macht mir soviel Spaß…

Aber zurück zum eigentlichen, spannenden Teil. Denn nachdem wir gekuschelt haben gingen wir noch in den Raum wo die ganzen Leute saßen. Frauchen legte mich ab und unsere liebe Anja sollte ein Auge auf mich werfen während Fini ein Leckerchen nach dem anderen absahnen durfte. Unverständlich, ich soll doch noch wachsen und groß werden, Fini hat doch genug an sich, da kann sie ruhig was abgeben. Aber nein ich musste da liegen und es war einfach nur langweilig. Nach einer gefühlten Ewigkeit hörte ich plötzlich wie Frauchen meinen Namen sagte und da war ich wieder hellwach. Und was soll ich sagen endlich durfte ich zeigen, dass ich nicht nur ein kleiner Zappelphilipp bin sonder auch schon lieb da sitzen kann, lieb gucken kann und Leckerchen vom Futterrohr in Emfpang nehmen kann.

Ach war dass ein Spaß sag ich euch vorallem die Leute um mich herum haben ständig gelacht und sich gefreut wenn ich das Leckerchen dann gefunden habe. War nicht immer ganz so einfach, aber Übung macht den Meister.
Was soll ich euch noch sagen? So kann es weiter gehen. Denn es hat mir einfach nur Spaß gemacht, für ein paar Augenblicke im Mittelpunkt zu stehen.

Ich hoffe ich darf Frauchen bald wieder mal begleiten damit ich noch ganz viel lernen kann.

Ich melde mich auf jeden Fall wieder bei euch, wenn ich wieder sowas tolles erlebt habe.

Bis bald eure

Cleo

***************************************************************************

Menü schließen